Universitätsklinikum Erlangen
Neubau Operatives Zentrum
Saatliches Bauamt Erlangen-Nürnberg

Bauherr

35.237 m²

Bruttogeschossfläche

200,0 Mio.

Gesamtbaukosten (brutto)

9,3 Mio.

Anrechenbare Kosten TA
gem. HOAI § 53 (brutto)
ALG 1-5 & 7-8

Über das Projekt

Die Uniklinik Erlangen ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit ca. 1.400 Planbetten. Neben den Funktionen Untersuchung und Behandlung, Intensivpflege ist auch Forschung und Lehre ein wichtiger Bereich. Ein Leuchtturm der Uniklinik ist u.a. ein neurochirurgischer OP mit MRT-Anbindung für die Beseitigung von Hirntumoren.

Der Neubau erhält 2 Intensivstationen mit je 30 Betten, 18 Operationssälen der Raumklasse 1a, davon
4 Operationssäle für Kinder, 2 hochmoderne Hybrid-OPs der Raumklasse 1b sowie 8 Isolierzimmer.

Neben einer Zentralsterilisation (ZSVA), 2 Radiologien und einer Endoskopie wird das OPZ auch über einen Hubschrauberlandeplatz verfügen.

Im gesamten OPZ werden 16 Klima- und 40 Lüftungsanlagen installiert, welche ca. 200.000 m³/h Luft im normalen Krankenhaus-Betrieb bewegen. Die hocheffizienten Wärmerückgewinnungssysteme bestehen größtenteils aus einer Soleeinspeisung für Wärme und Kälte sowie einer Abluftbefeuchtung.

Weitere Referenzen

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.